Die Muttersprache ist der wichtigste Teil des Menschen

 

Verein in Gründung „Gamma4“

März – Juni 2019 | Bildungsveranstaltung
Fördersumme: 1250€

 

Beschreibung entsprechend Antrag

Die initiative Gruppe „Gamma4" ist eine Migrantenorganisation, die für eigene Tätigkeit mit Kindern und Erwachsenen einen Verein gründen möchte. Dafür führt Gamma4 immer verschiedene Veranstaltungen durch, bei denen Kinder ihre Fähigkeiten in verschiedenen Richtungen verbessern können. Dieses Jahr möchten wir alle Voraussetzungen für die Vereinsgründung erledigen und gleichzeitig immer wieder Veranstaltungen für Kinder mit Erwachsenen durchführen, damit wir Interesse für unsere initiative Gruppe wecken und Mitglieder gewinnen. Als eine solche Veranstaltung plant Gamma4 ein Projekt, in dem periodische Begegnungen durchgeführt werden, um mit Kindern Lernunterrichte zu realisieren. Das Projekt wird "Die Muttersprache ist der wichtigste Teil des Menschen" heißen und wird zur Unterstützung der russischen Sprache dienen. In Rahmen des Projektes werden 24 Unterrichtsstunden auf Deutsch für alle Kinder von 5 bis 12 Kinder stattfinden, die Interesse an der russischen Sprache haben. Diese Begegnungs-Unterrichte sind die außerschulische Unterstützung für Lesen und Schreiben auf beiden Sprachen mit den Erklärungen auf Russisch, falls es nötig wird, und werden mit vielfältigen Lernmaterialen unterstützt werden. Darüber hinaus wird in Rahmen des Projektes ein kleines Theaterstück vorbereitet werden, um mit den Kindern durch einen theatralischen Auftritt Fähigkeiten zu verbessern. Das Projekt ist für Kinder aus der Stadt Halle und Umgebung. Die Unterrichte werden zweimal pro Woche durchführen. 

 

Sachbericht

„Gamma4“ hat im Rahmen des Projektes einen Unterrichtskurs durchgeführt. Der Kurs wurde dem Thema „Clown. Die Herkunft. Die berühmten Menschen.“ gewidmet.

Der Kurs bestand aus 12 Unterrichtstunden, in denen die Lehrkraft von Gamma4 das ganze Thema „Clown“ mit den Kindern betrachtet und folgende Unterrichtsformen dafür verwendet hat:

-           Präsentation;

-           Collage (mit Selbstvorbereitung);

-           Bastelunterricht und dazu Lernmaterialien (Hefte, Bücher, Kleber, Tonpapier, und v.a.);

-           Museumsbesuch (das Clownmuseum in Leipzig).

Während des Kurses hat sich Gamma4 das Ziel gesetzt, Teile der Kunstgeschichte u.a. die Geschichte der Clownsherkunft und der berühmten Menschen mit den Kindern zu erlernen.

Für diesen Kurs mietete Gamma4 Räume, die der WBS Schule gehören. Für die Museumsfahrt verwendete Gamma4 die Züge der DB. 

Die Fördermittel für die Durchführung des Projektes wurde am House of Resourses Halle (Saale) beantragt.

An dem Kurs haben 12 Kinder teilgenommen.