Khukh Tolbo: Internationales Basketbalturnier

 

Deutsch-Mongolischer Verein GOBI e.V. 

29. November – 01. Dezember 2019 | Bildungsarbeit
Fördersumme:

 

Beschreibung entsprechend Antrag

Unser Deutsch-Mongolischer Verein „Gobi“ Halle/Saale e.V. organisierte  ein interkulturelles Basketballturnier  vom 29.11.- 01.12.2019 in Halle.

Dieses Turnier ist eine Veranstaltung für Mannschaften der in Europa lebenden Mongolen. Ebenfalls reisten Sportsfreunde aus der Mongolei an.

Im Rahmen dieses Turniers kommen verschiedene Vereine Europas zusammen, welche sich unter dem Dachverband des Vereins "Khukh tolbo" in der Mongolei organisiert haben, um bedürftige Kinder in der Mongolei zu unterstützen.

Das Turnier dient dem kulturellen Austausch der in Europa lebenden Mongolen und der hiesigen Bevölkerung. Da Basketball eine sehr populäre Sportart in der Mongolei ist, wurde diese Form der sportlichen Begegnung gewählt.

 

Sachbericht

Die Wettkämpfe fanden vom 29.11. - 01.12.2019 in der Sporthalle im Bildungszentrum Halle-Neustadt stattfinden. Die Stadt Halle stellte uns diese kostenfrei zur Verfügung. Der SV Halle unterstützte uns  mit kostengünstigen Schiedsrichtern. Die Kosten für Anreise und Unterkunft der Spieler/Mannschaften wurden von den Teilnehmenden des Turniers selbst getragen.

Junge Mitglieder des DMV GOBI Halle/S. begleiteten das Turnier ehrenamtlich.  Aufgaben waren u.a. Betreuung der Gäste, Einrichten der Turnhalle und Spielfelder, Aufräumarbeiten, Müllentsorgung usw.

Die Verpflegung der Gäste während des Turniers wurde  durch die Mitglieder des DMV GOBI Halle/S. e.V. organisiert. Den Spielern wurden kostenlos Getränke gereicht. Ein DJ aus Leipzig stellte uns  für die Sportveranstaltung die Tontechnik/Anlage zur Verfügung und betreute diese. Über 24 Mannschaften nahmen an diesem Wettkampf teil. Es waren außerdem zahlreiche Hallenser als Gäste und Zuschauer eingeladen. Insgesamt nahmen ca. 250 Sportler und Gäste an unserem Interkulturellen Basketballturnier “Khukh Tolbo“ teil.