Veranstaltungsreihe „Horizonte“

Horizonte

Laufzeit: April - Dezember 2018 | Bildungsveranstaltung
Fördersumme: 189,29 €

 

Beschreibung entsprechend Antrag

Bei der Initiative „Horizonte“ handelt es sich um ein Projekt Studierender aus unterschiedlichen Herkunftsländern, die es auch anderen Studierenden ermöglichen wollen, einen Einblick in unterschiedliche Kulturen zu bekommen.

Ziel unseres Projektes ist die Förderung der interkulturellen Begegnung und der Austausch von Studierenden. Um die Erweiterung des kulturellen Horizontes zu ermöglichen, veranstalten wir einmal im Monat einen Themenabend, an dem wir eine oder bei besonderen Gelegenheiten mehrere Kulturen durch Vorträge, musikalische Darbietungen, Tänze und durch die Esskultur gemeinsam kennenlernen. Wichtig ist es uns, dabei Vertreter verschiedener Kulturen miteinzubeziehen, um einen Raum für anregende Gespräche zu bieten, in denen Fragen zu unterschiedlichsten Kulturen gestellt werden können, um Vielfalt und Toleranz zu fördern. Dabei streben wir uns weiterhin an, eine Hochschulgruppe an der Martin-Luther-Universität zu sein. Zudem ist es uns von großer Bedeutung, dass wir Jugendliche und Studierende für ehrenamtliches Engagement begeistern wollen.

 

Sachbericht

Seit November 2017 organisiert Horizonte Veranstaltungen um interkulturelle Begegnungen zu schaffen, um Toleranz und Weltoffenheit zu fördern. Dazu wurde im November eine Veranstaltung zur kasachischen Kultur, im Dezember eine interkulturelle Weihnachtsfeier durchgeführt. 2018 wurden mit der Förderung im März ein Türkisches Frühstück, im April ein Themenabend zur Tunesischen Kultur, im Juni ein gemeinsames Fastenbrechen und im Oktober ein Länderabend zu China organisiert. An den Veranstaltungen haben jeweils zwischen 14 und 37 Personen teilgenommen, die aus 16 unterschiedlichen Ländern kommen.

Innerhalb des Organisationsteams wurde ein Engagement Zuwachs erzielt. Die Zahl der Mitgestaltenden von Horizonte ist von acht auf vierzehn Personen gestiegen. Wir sind damit dem Ziel der Hochschulgruppe näher gekommen.