Zusammenkunft: Solidarität nach erneutem Angriff auf Islamische Gemeinde in Halle (Saale)

Zusammenkunft: Solidarität nach erneutem Angriff auf Islamische Gemeinde in Halle (Saale)

Liebe Netzwerkmitglieder,

liebe Kolleg*innen,

der erneute Angriff auf die islamische Gemeinde in Halle-Neustadt darf nicht ohne Antwort bleiben. Unsere Antwort hier ist klar: Solidarität! Wir, das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V., rufen daher zu einer friedlichen Zusammenkunft rund um das Islamische Kulturcenter Halle e.V. auf:

Wann:  Freitag, 28.01.2022, ab 12:00 Uhr

Wo: Am Meeresbrunnen 3, 06122 Halle (Saale)

Parallel zum Freitagsgebet wollen wir den Mitgliedern der Gemeinde und der Nachbarschaft zeigen, dass wir alle miteinander solidarisch zusammenstehen. Wir bitten darum, zahlreich hinzuzukommen!

Aufgrund der Pandemie bitten wir darum, Masken zu tragen und Abstand zu halten. Wir werden Kreide bereithalten, um rund um den Platz positive Zeichen zu setzen.

Es wird auch eine Möglichkeit für Redebeiträge geben. Sollte bei euch oder in euren Initiativen, Vereinen und anderen Organisationen der Wunsch nach einem Redebeitrag bestehen, dann meldet euch bitte bei uns, damit wir das besser planen können.

Anmeldung zum Redebeitrag unter: demokratieberatung@lamsa.de

Bitte nehmt Rücksicht aufeinander und lasst uns am 28.01.2022 ein wichtiges Zeichen der Solidarität setzen!

Beste Grüße

i.A.

Mika Kaiyama

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.

Schlossplatz 3
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 870 588 32 

E-Mail: mika.kaiyama@lamsa.de

Facebook: www.facebook.com/LAMSAAntiRassismusKampagne2020

Web: www.lamsa.de