Bildungswochen gegen Rassismus

 

Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage c/o Friedenskreis Halle e.V.

9. – 24. März 2019 | Bildungsveranstaltung
Fördersumme: 500€

 

Beschreibung entsprechend Antrag

"Halle gegen Rechts" hat begonnen, die nunmehr siebten Bildungswochen gegen Rassismus in Halle (Saale) vom 09.-24. März 2018 zu planen. Die Aktionswochen werden erneut Teil der weltweiten Initiative "Internationale Wochen gegen Rassismus" sein.

Bisher konnten wir auf viel Engagement und interessante Veranstaltungen im Rahmen der Bildungswochen zählen. In diesem Jahr werden rund 25 Veranstaltungen gegen Rassismus stattfinden. Zu diesen Veranstaltungen kommen noch weitere Programmpunkte hinzu, die kurzfristig angekündigt werden können, dann aber nicht im Programmheft erscheinen sondern nur auf der Website angekündigt sind.

Die Stärke der Bildungswochen beruht auf der inhaltlichen und thematischen Bandbreite der verschiedenen Veranstaltungen, die sich auch in der Vielfalt unserer Bündnismitglieder widerspiegelt. Alle Beteiligten haben hier die Möglichkeit sich mit ihren eigenen Themen und Interessenfeldern einzubringen und am Programm zu beteiligen. Die Vielfalt der Bündnismitglieder findet sich unter dem Dach der Bildungswochen wieder, und so setzen wir ein gemeinsames, starkes Zeichen gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Ziel ist die weitere Sensibilisierung der Menschen in unserer Stadt zu aktuellen, politischen Fragen und Themen, welche dauerhaft innerhalb der Gesellschaft präsent sein sollten, wie unter anderem: Alltagsrassismus, Antiziganismus und Antisemitismus. Mit den Aktionswochen schaffen wir vor allem Räume für Begegnung und Austausch, um vorherrschende Ängste und Vorurteile abzubauen und zu überwinden.

Die Veranstaltungen der Bildungswochen richten sich an Schulklassen, Interessierte aller Altersgruppen sowie Migranten und Flüchtlinge.