Begegnung zwischen Islam, Judentum und Christentum

 

Initiative Interreligiöser Dialog 

Juli 2019 | Kulturveranstaltung
Fördersumme: 500€

 

Beschreibung entsprechend Antrag

Mit diesem Projekt soll erreicht werden, das ein besseres Verständnis zwischen den drei großen Religionen zu erreichen. Wir möchten an einem Tag mit christlichen, jüdischen und muslimischen Menschen zusammenkommen und uns näher kennenlernen. Dazu sollen religiöse Texte der drei Religionen vorgetragen werden und Reden gehalten werden sowie Aufführungen von Kindern gezeigt werden.

Die Teilnehmer sollen erfahren, dass alle drei Religionen Gemeinsamkeiten haben und nicht wie in den Medien miteinander verfeindet sind.

Es werden Vertreter der Jüdischen Gemeinde und Christlichen Gemeinden angesprochen an diesem Tag aktiv teilzunehmen. Der Ort wird je nach Wunsch der Partner gewählt. Wir rechnen mit ca. 100 Menschen. Es sollen kleine Spezialitäten angeboten werden und der Ort festlich geschmückt werden.

 

Sachbericht

Das Treffen begann mit einer Begrüßungsrede, die sechs zu erreichende Ziele beinhaltete (Kennenlernen, Austausch von Informationen, Pläne für die weitere Zusammenarbeit, Hilfe für Schwierigkeiten von Migrant*innen, Unterstützung und Engagement für geflüchtete Frauen, Teilhabemöglichkeiten für Migrant*innen im Alltag).

Es wurden religiöse Texte vorgelesen und Lieder in verschiedenen Sprachen vorgetragen. Bei einem gemeinsamen Essen wurden Erfahrungen ausgetauscht und Bekanntschaften geschlossen. Die Stimmung der Gäste war gut und es wurden viele Kontakte ausgetauscht, allerdings kamen leider weniger Teilnehmer*innen, als erwartet.